• 1116 017-3 kicsi good
  • DSCN8394 kicsi good
  •  MG 3153 kicsi

Abwicklung der Transporte zwischen Bükkábrány und Visonta schon zu 100% durch Rail Cargo Hungaria

am .

Seit März werden die von den Triebfahrzeugen von Rail Cargo Hungaria gezogenen Züge, die neunmal pro Tag und Richtung zwischen Bükkábrány und Visonta verkehren, von den eigenen Triebfahrzeugführern des Unternehmens gefahren. Das stellt einen neuen Meilenstein im Ausbau der eigenen Traktion dar.

Drei Taurus-Loks, E-Loks von Siemens (siehe Foto), wurden bereits Mitte Dezember vorigen Jahres auf dieser Strecke in Betrieb genommen. Seit Mitte März werden sie von den eigenen Lokführern des Unternehmens gefahren und so wird die Beförderung jährlich mehrerer Millionen Tonnen Güter auf der 70-Km-Strecke zwischen Bükkábrány und Visonta schon zu 100% von Rail Cargo Hungaria abgewickelt.

Die bisherigen Erfahrungen sind sehr positiv. Mit dem Dienstleistungsniveau von Rail Cargo Hungaria sind sowohl der Tagebau in Bükkábrány als Verladestelle als auch die Entladestelle in Visonta vollkommen zufrieden.

Ein Grund dafür ist, dass das Unternehmen nach der Übernahme der Abwicklung der kompletten Beförderung eine flexiblere Dienstleistung unter anderem durch die Abschaffung überflüssiger Lokzugfahrten und die Vermeidung von Leerzeiten bei der Beförderung garantieren kann.

Als weiteres Ziel des Unternehmens wird die Einführung planmäßiger Fahrten in nächster Zukunft betrachtet, die eine bessere Anpassung an die Kundenanforderungen und eine noch transparentere Zeitplanung der Transporte ermöglicht.