• 1116 017-3 kicsi good
  • DSCN8394 kicsi good
  •  MG 3153 kicsi

Eine halbe Million Trassenanforderungen seit 2007

am .

Rail Cargo Hungaria hat im ersten Quartal 2010 der Bahninfrastrukturkapazitätsverteilungs- GmbH VPE 20.000 Trassenanforderungen eingereicht, damit haben wir die fünfhunderttausendste Anforderung überschritten, die im seit 2007 betriebenen IT-System Kapella (Folgesystem des Programms Melinda) der VPE registriert worden sind.

Von Rail Cargo Hungaria Zrt. werden bei der VPE im Schnitt 1600 Jahres-Trassenanforderungen für den täglichen und wöchentlichen Verkehr eingereicht, die jährlich durch 30.000 Prompt-Anforderungen ergänzt werden.

Heuer ist dem Unternehmen gelungen, der VPE statt einer Jahresanforderung eine periodische Anforderung vorzulegen. Dies führt - zwar zu mehr Arbeit -, aber zur größeren Transparenz, Planbarkeit und Berechenbarkeit sowohl für Rail Cargo Hungaria als auch für die Kunden.

Der Marktführer der ungarischen Güterbeförderung erweitert andauernd das Niveau ihrer Dienstleitungen, um die Zufriedenheit ihrer Kunden zu behalten und zu erhöhen. Mit diesem Ziel steht im Zusammenhang, dass das Unternehmen die der VPE vorgelegten Trassenanforderungen auf der vorherigen Planung der Kunden basiert, so kann es die Parameter seiner Anforderungen ganz an die Ansprüche der Kunden richten.