• 1116 017-3 kicsi good
  • DSCN8394 kicsi good
  •  MG 3153 kicsi

RCH: Arbeitssicherheit weiter verbessert

am .

Die Organisation Bahnsicherheit und Schutz der Rail Cargo Hungaria hat ihren Bericht über die Bewertung der Lage der Betriebssicherheit der Gesellschaft im Jahre 2010 erstellt. Auf Grund der Erfahrungen aus der Erhebung hat Berecz Árpád, Leiter der Organisation, betont, dass die Zahl der Arbeitsunfälle im Vergleich zu 2009 in entscheidendem Maße, um fast 40 % gesunken ist.
 
Das Ergebnis ist auch deshalb hervorragend, weil die Gesellschaft die Besserungstendenz bei einem Verkehrszuwachs von 10,9%, bzw. bei Zunahme der Anzahl der Mitarbeiter, die in Arbeitsbereichen mit besonderer Gefährdung beschäftigt sind, erreicht hat. Es gab keinen Unfall mit tödlichen Folgen, die Unfälle waren Fälle von weniger ernsthaftem Ablauf, mit relativ kurzer Genesungszeit. Die Besserung der Betriebssicherheitskennzahlen ist in erster Linie den Arbeitnehmern der RCH, den Arbeitssicherheitsvertretern und der systematischen und umsichtigen fachlichen Arbeit der Organisation Bahnsicherheit und Schutz zu verdanken.
 
Die Organisation hält mit den zuständigen Behörden und Organen einen kontinuierlichen und guten Kontakt aufrecht. Die RCH hat die den Arbeitssicherheitsvorschriften entsprechenden Arbeitsbedingungen, die zur Arbeitverrichtung erforderlichen Schutz-, bzw. Arbeitnehmerschutzgeräte sichergestellt. Die Organisation Bahnsicherheit und Schutz hat auf sämtlichen Gebieten die Arbeitssicherheitskontrollen und Arbeitschutzbesichtigungen durchgeführt und hat die zur Vorbeugung der Unfälle erforderlichen Maßnahmen getroffen. Ein vorrangiges Ziel der Organisation ist, die Arbeitssicherheit der Rail Cargo Hungaria weiter zu verbessern.