• 1116 017-3 kicsi good
  • DSCN8394 kicsi good
  •  MG 3153 kicsi

Das Team FTC-Rail Cargo Hungaria hat der RCH erneut internationale Anerkennung gebracht

am .

Die Rail Cargo Hungaria Zrt. als Markt führendes Schienengütertransportunternehmen Ungarns hält die angemessene Vorbereitung, die Konzentration, den harten, jedoch auf Fairplay basierenden Wettbewerb sowohl im Geschäftsleben, als auch im Sport für unerlässlich, in beiden Bereichen können ja die besten, die am gründlichsten vorbereiteten Teilnehmer mit Erfolg rechnen. Eben deshalb hat das Damenhandballteam des bekanntesten ungarischen Sportvereins FTC seit 2011 als Akteurin in der CSR-Strategie der Rail Cargo Hungaria eine Schlüsselposition inne.

Aus strategischer Sicht ist die Förderung der Mannschaft auch für die Bahngesellschaft vorrangig, da beide Parteien ihre Bekanntheit durch die Zusammenarbeit steigern können. Seit die RCH als Titelsponsorin agiert, ist ihr Name mit dem der beliebten und erfolgreichen Mannschaft verbunden, welche Sportleistungen von hohem Niveau erbringt, so ist die Zusammenarbeit aus mehreren Aspekten vorteilhaft. Die Bahngesellschaft ist stolz auf die immer besseren Leistungen des Teams: im Jahre 2012 gehören bereits 6 Spielerinnen zum 28-köpfigen Kader der ungarischen Handball-Nationalmannschaft - genau so viele, wie aus dem Team Győri Audi-ETO, um 3 Handballerinnen mehr als im Vorjahr.

Das Team FTC-Rail Cargo Hungaria, das im Eliteklub der ungarischen Damenhandballmannschaften spielt, kann sich rühmen, im Jahre 2012, nach der vorjährigen Saison während der Laufzeit des mit der Mannschaft abgeschlossenen Sponsorenvertrags bereits zum zweiten Mal erneut zur Pokalsiegerin im Europapokal der Pokalsieger geworden zu sein. Aus diesem Anlass hat Vorstandsvorsitzender, CEO Imre Kovács am Mittwoch, dem 16. Mai im Auftakt zum Spiel gegen Győri Audi ETO in Vertretung der RCH den Spielerinnen der Mannschaft die Geschenkpakete des Unternehmens überreicht und zum wiederholten Europapokalsieg gratuliert. Nach den anspornenden Worten und Glückwünschen von Imre Kovács hat auch das Rivalinnen-Team aus Győr seine Anerkennung zum Ausdruck gebracht und die Mannschaft mit Blumen begrüßt.