• 1116 017-3 kicsi good
  • DSCN8394 kicsi good
  •  MG 3153 kicsi

Vereinbarung über Zusammenarbeit zwischen Rail Cargo Hungaria Zrt. und der Universität Debrecen unterschrieben

am .

Das marktführende Unternehmen für den Schienengütertransport, Rail Cargo Hungaria Zrt. und die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Debrecen schlossen einen Kooperationsertrag ab. Der Vertrag wurde seitens der Eisenbahngesellschaft von Dr. Kovács Imre, dem Vorstandvorsitzenden und CEO, sowie seitens der Universität vom Dr. Pető Károly, dem stellvertretenden Dekan unterzeichnet. Aufgrund des Vertrags wird eine neben der Fakultät tätige spezielle Einheit für Ausbildung, Forschung und Fachberatung unter der Bezeichnung Außenfakultät Rail Cargo Management (Rail Cargo Menedzsment Kihelyezett Tanszék) errichtet. Die Zusammenarbeit bezweckt weiters die graduale und die postgraduale Ausbildung, die Erweiterung der personellen und sachlichen Bedingungen für die Forschung, sowie die Weiterentwicklung der bestehenden Beziehungen mit der Produktionswirtschaft.

Das Thema Begabtenförderung wird von der Rail Cargo Hungaria Zrt. hervorgehoben behandelt. Die Eisenbahngesellschaft hat vor, die Ausbildung der Studenten an der Fakultät der Universität für Logistik, sowie die Darstellung des Schienengütertransports, darunter die der Tätigkeit der Gesellschaft künftig noch mehr zu betonen. Im Rahmen des Vertrags wird ab dem Herbstsemester dieses Jahr unter Einbeziehung von Dozenten und den Fachkräften der Rail Cargo Hungaria Zrt. ein eigenständiges fakultatives Unterrichtsfach angeboten.
Das Unterrichtsprogram bietet die neuesten Kenntnisse an, stellt die Lage und die Entwicklungsmöglichkeiten des Gütertransports auf Schiene objektiv dar, und erweckt das Interesse der Studenten für das Thema Schienengütertransport. Daneben wird eine Art Vorbildung in den Bereichen geleistet, die für die Gesellschaft von großer Bedeutung sind. Die Zusammenarbeit ist Teil der humanpolitischen Strategie der Gesellschaft, deren Aufgabe ist, unter anderem den fachlichen Nachwuchs zu sichern. In den Plänen der Gesellschaft steht, die während des Studiums die besten Leistungen erbringenden Studenten in ihr erfolgreiches Traineeprogramm aufzunehmen.

Die Universität Debrecen ist die älteste ununterbrochen tätige Hochschule Ungarns. Sie ist eine der führenden ungarischen Forschungsinstitute, die mit 14 Fakultäten und 25 Betreuungsstellen für Doktoranden das breiteste Angebot an Ausbildung im Land bietet. Sowohl die Studenten, als auch die Hochschullehrer sind Kreislauf des internationalen wissenschaftlichen Lebens eingebunden.
Die Rail Cargo Hungaria Zrt. sei stolz darauf, als ein fachlicher Partner der Universität Debrecen der Ausbildung von Logistikfachkräften beitragen, und das an der Universität erwerbbare niveauvolle theoretische Wissen um Fachkenntnisse ergänzen zu können. Dr. Kovács betonte, im Bereich Schienengütertransport sei bereits ein Mangel an Fachkräften festzustellen, so sei die Vorbereitung der nächsten Generation in der Eisenbahnlogistik eine dringliche Aufgabe geworden. Die Rail Cargo Hungaria Zrt, als größter Arbeitgeber und marktführendes Unternehmen in der Branche nehme ihre Verantwortung für den fachlichen Nachwuchs wahr. „Wir haben Kontakte zu den Hochschulanstalten gesucht, um auf die Wichtigkeit des Unterrichts in den speziellen Kenntnissen des Schienengütertransports aufmerksam zu machen. Es bereitet uns eine große Freude, dass die Universität Debrecen die Bedeutung unserer Initiative erkannt und die Errichtung einer speziellen Einheit für Ausbildung, Forschung und Fachberatung unter der Bezeichnung Außenfakultät Rail Cargo Management ermöglich hat, über deren gemeinsames Betreiben wir jetzt den Vertrag mit der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät abgeschlossen haben. Für uns ist es eine große Ehre, den MSc-Studenten die von einem der erfolgreichsten europäischen Transportunternehmen gesammelten praktischen Kenntnisse und Erfahrungen im Rahmen eines eigeständigen fakultativen Unterrichtsfachs vermitteln zu dürfen. Vom jetzt anlaufenden Semester an wirken unsere Fachleute persönlich mit, und halten Vorträge und Konsultationen für die Teilnehmer."
Der Vorstandvorsitzende sagte zum Schluss, das Unternehmen bewegt durch sein Praktikantenprogramm die Hochschulabsolventen seit Jahren, die Karrieremöglichkeiten z im Bereich Schienengütertransport kennen zu lernen.
Die Vereinbarung ist beispielhaft und auch einzigartig, denn eine vergleichbare Zusammenarbeit in diesem Thema ist nicht bekannt. Die Rail Cargo Hungaria Zrt. sucht auch künftig nach Möglichkeiten für die Kooperation mit Hochschulen, damit immer mehr talentierten Studenten bei der fachlichen Entfaltung geholfen werden kann.

Weitere Informationen:
Rail Cargo Hungaria Zrt.
Marketing und Kommunikation
E-mail: press@railcargo.hu